Die Burnout Praxis in Schorndorf und Kirchberg Iris Haage-Greff, Antistress-Burnout-Master-Coach, Fachkompetenz in der Burnout-Prävention-Klärung-Coaching
Die Burnout Praxis in Schorndorf und KirchbergIris Haage-Greff, Antistress-Burnout-Master-Coach, Fachkompetenz in der Burnout-Prävention-Klärung-Coaching                                                          

Was sind die Burnout-Symptome und was bedeutet Burnout Syndrom? Stress?

Wer kennt das nicht?

Man fühlt sich von den täglichen Anforderungen so sehr eingespannt und überfordert, dass es teilweise Überwindung kostet, morgens überhaupt in den Tag zu starten. Der Leistungsdruck im Job wird immer höher; die zur Verfügung stehende Zeit erscheint immer knapper, die Reizüberflutung durch unsere Umwelt steigt täglich rasend.

 

Fast jeder Mensch hat Stress in unterschiedlichen Formen bereits erlebt. Es gibt ihn in allen Altersklassen und Berufssparten, im Job, in der Familie, in der Freizeit. Auch bei Kindern und Jugendlichen, in Schulen und an Universitäten sind Begriffe wie Schulstress, Versagens- und Prüfungsangst längst keine Fremdwörter mehr!

 

Zuviel Stress kann zu einem Burnout führen. Als Antwort auf die alltäglichen Herausforderungen reagiert der Mensch aufgrund der psychischen Überbelastung mit typischen physischen Stress-Symptomen:

verspannte Muskulatur,

Rücken- und Kopfschmerzen,

Schlafstörungen,

Ängste,

Aggressionen,

Magen- Darmprobleme

und viele andere körperliche Reaktionen stellen sich schleichend ein. Ärzte reagieren mit Medikamenten ohne Klärung der überlastenden Situationen, dies ist keine Lösung. Auf lange Sicht führt das letztlich in einen Zustand des Burnouts, jedoch ist er keine Krankheit sondern ein Zustand der totalen Erschöpfung.

Das Burnout-Syndrom bezeichnet einen Zustand von innerer Leere, totaler seelischer und körperlicher Verausgabung; die Batterien sind leer. Die Betroffenen sind kaum mehr fähig die eigenen Leistungsressourcen in angemessener Zeit wieder aufzufüllen. Zuviel Belastung schwächt mit der Zeit auch das Immunsystem. Der Körper zeigt an, wenn es ihm zu viel wird.

 

"Wenn die Seele schweigt, beginnt der Körper zu sprechen…"

 

Typisch für ein Burnout-Syndrom ist, dass sich das Beschwerdebild über einen längeren Zeitraum meist schleichend entwickelt. Durch seine individuellen Ursachen wie auch Symptome kann keine "Standard-Therapie" angewendet werden. Wichtig ist es, bereits bei den ersten Anzeichen aktiv zu werden. Oder es erst gar nicht so weit kommen zu lassen, in dem wir es rechtzeitig beraten, entzerren, entschleunigen können.

 

 

Psychomeda-Zertifikat

 

 

Hier finden Sie uns

Kontakt

Breslauerstr.23

71737 Kirchberg

           &

Wieslauftalstr.30

73614 Schorndorf unter ärztlicher Leitung

 

Rufen Sie uns an

und vereinbaren Sie mit uns Ihren 1. kostenfreien Beratungstermin

 

07144/39840 oder 0172/9714092 07144/39840 oder 0172/9714092

 

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Meine Empfehlungen
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Die Burnout Praxis